logo
DIPL. ING. P. BRINGT

SAKRALMUSEUM DONNDORF

BRINGT - ARCHITEKTUR + AQUATEKTUR - Gebäudeplanung - floating Homes - Hausboote

[X]

DIPL. ING. P. BRINGT
DIPL. ING. P. BRINGT
DIPL. ING. P. BRINGT


Expertise für die Umnutzung einer neogotischen Kirchenruine zu einem Pensionsmuseum für Sakrale Kunst zur Bewahrung, Rekonstruktion und Ausstellung sakraler Kunstobjekte. Die bestehende Kirchenruine soll rekonstruiert und zum Ausstellungsort ausgebaut werden. Ein Kubus als ergänzender Baukörper enthält eine zentrale Ausstellungshalle und Werkstattflächen. Im obersten Geschoss wurden Atelierräume untergebracht, welche durch eine Lichtdecke beleuchtet werden. Die Kirche wird durch eine neu in den Kirchenboden eingefügte Krypta sowie einen von Ausstellungsnischen gesäumten Gang im Untergeschoß sowie einen Verbinder im Erdgeschoß mit dem Neubau verbunden. Die An- und Ablieferung der sakralen Objekte erfolgt über eine rückwärtige Zufahrt, über welche man den Neubau im obersten Geschoß erreicht. Ein Lastenaufzug stellt die vertikale Erschließung sicher. Der Verbinder fungiert nicht nur als reine Verkehrsfläche, sondern auch als Erweiterung des Ausstellungsraum. Über ihn erfolgt auch der Transport von Objekten in den Skulpturenpark sowie die behindertengerechte Erschließung des Ensembles. Für die Umsetzung des Projektes mit einer BGF von 2.300qm bzw. einer NF von 1.800qm wurden 5,5 Mio Euro in den Kostengruppen KG 300-400 veranschlagt.