logo
DIPL. ING. P. BRINGT

KIRCHE JÄGERSDORF

BRINGT - ARCHITEKTUR + AQUATEKTUR - Gebäudeplanung - floating Homes - Hausboote

[X]

DIPL. ING. P. BRINGT
DIPL. ING. P. BRINGT
DIPL. ING. P. BRINGT


Das Alte ist nie das Neue. Für die niedergebrannte Kirche in Jägersdorf war eine Konzeption für den Wiederaufbau zu erarbeiten. Der Entwurf im Rahmen eines Wettbewerbes folgte der Grundhaltung, das Alte zu wahren und das Neue bewusst abzusetzen. Nur wenige Elemente wurden eingefügt: ein leichtes Flachdach, flexible Wände und ein Turm. Der Innenraum kann durch die verschiebbaren Wandelemente Nutzungsvarianten von einer kleinen Winterkirche bis zur großräumlichen Konzertkirche aufnehmen. Auf Hochkanzel und Emporen wurde aus Gründen der Raumflexibilität bewußt verzichtet. Die archaischen unverputzten Natursteinwände zeigen durch ihre Reliefstruktur die Geschichte des Gebäudes. Natursteinwände und -böden auf der einen sowie die puristischen Stahl- und Holzteile auf der anderen Seiten bilden die bewußten Gegensätze des Alten und des Neuen. Au0erhalb der Kirche wurde ein frei stehender Glockenturm und ein Nebengelaß mit Servicefunktionen konzipiert. Das Neue ist nie das Alte, aber es fußt auf ihm. Es liegt wie eine Schicht über der alten Schicht. Das Neue wird keinen Halt finden, wenn es nicht das Alte als sein Fundament erkennt und nutzt. Das Projekte umfaßte eine Nutzfläche (NF) von 550qm, für seine Realisierung wurden 0,5 Mio Euro in den Kostengruppen KG 300-400 veranschlagt.