logo
DIPL. ING. P. BRINGT

WASSERWERKE ARNSTADT

BRINGT - ARCHITEKTUR + AQUATEKTUR - Gebäudeplanung - floating Homes - Hausboote

[X]

DIPL. ING. P. BRINGT
DIPL. ING. P. BRINGT
DIPL. ING. P. BRINGT


Entwurfs- und Werkplanung in Freier Mitarbeit für Hans Winkler Architekten, Erfurt. Auf dem Betriebsgelände des Abwasserzweckverbandes Arnstadt sollte eine bestehendes Gebäude, welches in früheren Jahren als Maschinenhaus konzipiert und dann in DDR-Zeiten als Bürogebäude genutzt wurde, saniert und strukturell überarbeitet werden. Als Ausgangssituation stellte sich ein Gebäude mit räumlichen und infrastrukturellen Schwächen sowie baukonstruktiven Mängeln dar. Insbesondere die zugemauerten oberen Bereiche der Spitzbogenfenster im Erdgeschoss, aber auch die unschönen Dachgauben fielen dem Besucher beim der äußeren Erscheinung ins Auge. Es wurde entschieden, diese Missstände im Rahmen der Baumaßnahme zu beseitigen. Die Spitzbogenfenster des ehemaligen Maschinenraums wurden wieder voll geöffnet. Eine Unterdecke im Erdgeschoss nimmt diese Form auf, so dass sich dieses Gestaltungselement durch das gesamte Gebäude hindurch zieht. Auch im neuen Mittelflur des Erdgeschosses wird die Öffnungsstruktur der Gebäudeaußenhülle nun erlebbar. Auf Grund der erheblichen baulichen Mängel der Bestandssubstanz musste das Gebäudeinnere komplett entkernt und neu aufgebaut werden. Beim Innenausbau wurde auf die Verwendung von adäquaten Materialien und zeitlosen Details großen Wert gelegt. Die Verwendung von Stahl, Holz und Glas erzeugt ein sachliches aber auch wohnliches Ambiente, welches einem ehemaligen Industriebau gut zu Gesicht steht. Das Objekt mit einer BGF von 400qm bzw. einer NF von 350qm wurde mit einem Budget von 0,54 Mio Euro KG300-400 im Jahre 2010 fertig gestellt.